info(at)optik-weigend.de

Terminkalender

Anfahrt

info(at)optik-weigend.de

Terminkalender

Anfahrt

Die neue Air Optix mit Hydraglide im Ökotest 04/2019

Im Ökotest 04/2019 wurden verschiedene Montaslinsen getestet

Unsere Arbeits und Umweltbedingenn werden immer strapzierender für unsere Augen.

Ob Klimaanlage im Büro, Auto oder beim Einkauf – unsere Augen sind immer trockener Luft ausgesetzt. Die Pollenbelastung beginnt immer früher im Jahr. Der Anteil an digitalen Medien nimmt stetig zu – ob stundenlanges Arbeiten am PC, Tablett oder Handy. Unsere Augen sind für diese Arbeiten nicht ausgelegt. Beim diesen konzentrierten Tätigkeiten zwinkern wir weniger. Die Augenoberfläche wird nicht mehr gleichmäßig und ausreichen benetzt. (siehe SICCA / Trockenes Auge / Office Eye Syndrom) Für Linsenträger bedeutet das einen eingeschränkten Tragekomfort bis sogar Linsenunverträglichkeit.

  1. Selbsttönende Gläser: Bei UV-Einstrahlung verfärben sich die Gläser automatisch dunkler. Das hat gleich zwei Effekte. Das Glas selbst absorbiert bis zu 99% der UV-Strahlung. Die selbständige Tönung der Brillengläser verhindert die Blendung des gleissenden Sonnenlichts.
  2. Blaufilter / Blue Blocker: Der Blaufilter ist eine zusätzliche Beschichtung, die auf das Brillenglas aufgebracht wird, ähnlich wie bei einer Entspiegelung. Der Blaufilter absorbiert weitgehend den hochenergetischen Teil des blauen LED-Lichts und reduziert die Strahlendosis auf ein Minimum. Damit wird die Gefahr der vorzeitigen Alterung der Augenpartie und/oder die frühzeitige Erkrankung an „Grauem Star“ oder an „Makuladegeneration“ weitgehend verhindert.
  3. Helle, weiße Gläser: Auch weisse Gläser lassen sich mit UV-Schutz und Blaufilter ausstatten, z.B. für den Arbeitsplatz, sonstige Tätigkeiten im Innen-/Außenbereich oder einfach nur für normale Tage, an denen keine Blendung durch Sonnenlicht zu erwarten ist.

Wenn Sie mehr Informationen suchen, zur Wirkung von hochenergetischem blauen LED-Licht, schauen Sie sich auch den Beitrag der Sendung Plusminus in der ARD-Mediathek oder auf Youtube an. Darin berichten Wissenschaftler über die Auswirkungen, über die Entwicklung bestimmter Krankheitsbilder und deren Folgen.  Hier klicken

(Originaltitel des Beitrages: LED-Licht fördert das Sterben von Sehzellen)

e-Mail sendenRückruf anfordern

Mobiltelefon

Oh, eine neue Whats App-Nachricht und schon schauen wir auf den Handy-Bildschirm, egal ob draussen im Hellen oder drinnen im Dunklen.

Nutzen Sie Ihr Handy unbedingt im Nachtmodus. Die Strahlungsintensität wird stark reduziert. Sorgen Sie für Umgebungslicht. Aonsonsten verstärkt sich die Strahlendosis erheblich, wegen Ihrer weit geöffneten Pupillen.

PC-Arbeit,Klimanlagen und Pollen

Unsere Augen werden im stärker durch äußere Einflüsse belastet. Stundenlanges arbeiten am PC, zu Hause dann noch am Tablett spielen, die Mails checken oder einfach noch etwas spielen.

Notebook und Tablets

Auf der Couch chillen und sehen was in der Welt los ist. Mal ein Youtube-Video schauen oder auf Facebook eine Nachricht posten. Auch hier ist die komplette Augenpartie der hochenergetischen LED-Strahlung ausgesetzt.

Dieser Bildschirm sollte ebenso in den Nachtmodus versetzt werden, um die Strahlung zu reduzieren.

Fernsehen

Nach getaner Arbeit entspannen wir uns zuhause gerne vor dem Fernseher, allein oder mit Freunden. Da die heutigen Fernseher meist auf LED-Basis produziert werden, wirkt auch hier das hochenergetische blaue LED-Licht auf unsere Augen, häufig auch in abgedunkelten Räumen.

Deshalb: Achten Sie immer auf genügend Umgebungslicht, damit die Pupillen ihrer Augen sich verengen und damit automatisch weniger Strahlung auf die Netzhaut kommt!

Als Ihre Kontaktlinsen-Spezialisten sind wir immer vor Ort!

Kontaktlinsen sind in der heutigen Zeit komfortabler und verträglicher denn je. Trotzdem erfordert es viel Spezialwissen, um die passende Linsengeometrie und das passende Linsenmaterial für Ihr Auge auszuwählen. Wir verfügen über exzellente Mess-Systeme bis hin zur PC-basierten virtuellen Anpassung ihrer Kontaktlinsen nach ihren individuellen Messwerten.

Machen Sie keine Selbstversuche mit Kontaktlinsen. Sie haben nur ein Paar Augen, die Sie ihr Leben lang brauchen. Fragen Sie uns, Ihre Kontaktlinsenspezialisten vor Ort.

Es ist langfristig nicht entscheidend ob eine Linse wenig kostet. Sie muss Ihren Preis wert sein. Viel wichtiger ist, dass Ihre Linsen richtig auf dem Auge sitzen, die Hornhaut gut mit Sauerstoff versorgt wird, damit die Linse verträglich bleibt und noch einiges mehr. Dann werden Sie langfristig viel Freude mit Ihren Kontaktlinsen haben.

Fragen Sie uns einfach. :-)